Feldenkrais für besondere Kinder (JKA)

Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar. (Antoine de Saint-Exupéry)

Mit Freude besonders sein

feldenkrais-behindertes-kind

Die Feldenkrais-Methode ist ein ganzheitlicher Weg, um „besonderen“ Kinder beim Lernen, Wachsen und Entwickeln zu unterstützen. Der Focus liegt dabei nicht auf der Behinderung, sondern auf der Entwicklung ihrer Potentiale und Fähigkeiten.

Die wissenschaftlich fundierte Methode basiert auf der Tatsache, dass das Gehirn das ganze Leben veränderbar ist, der Neuroplastizität. Es werden Möglichkeiten für neue Nervenverbindungen geschaffen.

Für die Veränderungen wird bei der Feldenkrais-Methode der Körper als Ausgangspunkt genommen. Aufgrund der Einheit von Körper, Geist und Seele werden durch die Körperarbeit auch andere Ebenen der Gehirnaktivität erreicht.   So können  Entwicklungen in der Selbstwahrnehmung, Gleichgewicht, Kontaktfähigkeit und  Koordination angeregt werden. Dadurch eröffnen sich neue Möglichkeiten für das Kind.

Es können bei  unterschiedlichen Krankheitsbildern wie Autismus-Spektrum-Störungen,  genetische Syndrome, Cerebralparese und Entwicklungsverzögerung unklarer Genese  Lern-und Entwicklungsprozesse in Gang gesetzt werden.

Als Feldenkrais-Lehrerin habe ich eine Weiterbildung im JEREMY KRAUSS APPROACH absolviert, der die Feldenkrais-Methode auf  die Arbeit mit behinderten Kindern erweitert.  Außerdem bin ich selbst Mutter eines Kindes aus dem Autismus-Spektrum.

 

Weitere Informationen können Sie auch hier finden:

www.feldenkrais-kinder.blogspot.de